DORMA zum sechsten Mal einer der besten Arbeitgeber im Mittelstand

Wolfgang Clement verleiht Gütesiegel

Ennepetal. "Top Job" zeichnet die besten Arbeitgeber Deutschlands aus. 2011 gehört die DORMA Gruppe zum sechsten Mal dazu. Im Mai 2010 befragte die Universität St. Gallen die bundesweit 2.700 DORMA Mitarbeiter und untersuchte das Personalmanagement des Unternehmens. Das Ergebnis: Die Firma erhielt am 27. Januar 2011 von Mentor Wolfgang Clement in Duisburg das Gütesiegel "Top Job" und steht damit in der Liste der besten Arbeitgeber Deutschlands. Der Familien-betrieb ist der zuverlässige weltweite Partner für Premium-Zugangslösungen und -Serviceleistungen, die bessere Gebäude ermöglichen. Das beinhaltet Schließtechnik, automatische Türantriebe, mobile Raumtrennsysteme und Glasbeschlagtechnik ebenso wie Zeit- und Zutrittskontrolle oder Fluchtwegtechnik.

Die wissenschaftliche Untersuchung attestiert dem Unternehmen ein besonders gutes Arbeitsklima: Die überdurchschnittlich lange Betriebszugehörigkeit der Beschäftigten ist dabei nur ein Indikator, der für den Erfolg der Personalarbeit und die hohe Motivation der Beschäftigten spricht. Dass sich die Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber identifizieren, merkt man vor allem am "DORMA Blick", wie Personalentwicklungsleiter Thomas Höll erklärt: "Wann auch immer einer von uns durch eine Tür geht, schaut er nach oben und nach unten, ob auch die richtigen Produkte verbaut worden sind." Ein weiteres Indiz für ihre enge Bindung an das Unternehmen ist die große Zahl an Mitarbeitern, die durch eine Empfehlung ihren Job bei der Gruppe gefunden haben. Nachwuchsprobleme kennt keine der sieben deutschen Gesellschaften der DORMA Gruppe, die auch alle in diesem Jahr die "Top Job"-Auszeichnung bekommen haben.

Zusätzliche Motivation ergibt sich für die Mitarbeiter aus einer leistungsbezogenen Entlohnung sowie Auszeichnungen, die beispielsweise der Vertrieb für gute Verkaufsergebnisse erhält. Außerdem wird eine langjährige Betriebszugehörigkeit ebenso honoriert wie gute Vorschläge, die die Firma voranbringen. Prof. Dr. Heike Bruch und ihr Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen untersuchten die Arbeit von 169 Personalabteilungen mittelständischer deutscher Firmen aller Branchen. Sie analysierten alle wichtigen Personalinstrumente und führten eine Mitarbeiterbefragung durch. Die 72 besten, darunter DORMA, tragen das Gütesiegel „Top Job“ nun für ein Jahr.

"Die Auszeichnung basiert auf der Meinung unserer Mitarbeiter, das macht uns schon stolz", sagt Personalleiter Michael Ecker. "Außerdem wissen wir nun, was die Belegschaft über unser Arbeitsklima denkt. Das war uns wichtig, denn nur so können wir uns als guter Arbeitgeber langfristig weiterentwickeln und die richtigen Maßnahmen einleiten." Im Schnitt arbeiten 493 Mitarbeiter bei den 72 besten Arbeitgebern im Mittelstand. Jedes der "Top Job"-Unternehmen plante 2010 durchschnittlich 74 Neueinstellungen. Mehr als jede zweite der 72 "Top Job"-Firmen 2011 ist ein Familienunternehmen. Die Tatsache, dass darunter auch 11 Weltmarktführer und 21 nationale Marktführer sind, beweist, dass gute Arbeitgeber auch wirtschaftlich erfolgreich sind. Mehr als die Hälfte der Firmen zahlt ihren Mitarbeitern folgerichtig eine übertarifliche Entlohnung.

Weitere Informationen zu DORMA, zu den anderen 71 ausgezeichneten Preisträgern und zum Projekt "Top Job" gibt es unter www.topjob.de.

zurück »
Text Download
Bild Download
teaser_image