Künftige dorma+kaba Gruppe: Konzernleitungsmitglieder designiert

Die geplante Konzernleitung der künftigen dorma+kaba Gruppe rund um den designierten CEO Riet Cadonau steht nun bis auf ein Mitglied fest.

Künftige dorma+kaba Gruppe: Konzernleitungsmitglieder designiert

Ennepetal/Rümlang, 2. Juli 2015. Bereits Ende April 2015 mit der Ankündigung des geplanten Zusammenschlusses von Dorma und Kaba wurden Riet Cadonau, derzeit CEO Kaba Gruppe, als designierter CEO der künftigen dorma+kaba Gruppe sowie Bernd Brinker, derzeit CFO Dorma Gruppe, als designierter CFO der dorma+kaba Gruppe bekanntgegeben. Zusätzlich ist geplant, dass sechs Divisionsleiter, zwei Leiter von Querschnittsfunktionen und der Leiter Post-Merger Integration Mitglieder der Konzernleitung werden.

Folgende Konzernleitungsmitglieder wurden designiert:

  • Chief Integration Officer (CIO) Beat Malacarne, derzeit CFO Kaba Gruppe
  • Chief Operating Officer (COO) für die Division Access Solutions (AS) Americas Michael Kincaid, derzeit COO ADS Americas Kaba Gruppe
  • Chief Operating Officer (COO) für die Division AS Asia Pacific Jim-Heng Lee, derzeit COO ADS Asia Pacific Kaba Gruppe
  • Chief Operating Officer (COO) für die Division AS DACH Dieter Sichelschmidt, derzeit Area President Asia-Pacific & Australia Dorma Gruppe
  • Chief Operating Officer (COO) für die Division AS EMEA Roberto Gaspari, derzeit COO ADS Europe Middle East & Africa Kaba Gruppe
  • Chief Operating Officer (COO) für die Division Key Systems Stefano Zocca, derzeit COO Key Systems Kaba Gruppe
  • Chief Operating Officer (COO) für die Division Moveable Walls Christoph Jacob, derzeit Area President Mediterranean, Middle East & Africa Dorma Gruppe und
  • Chief Technology Officer (CTO) Andreas Häberli, derzeit CTO Kaba Gruppe.

Die geplante Besetzung der Funktion Chief Manufacturing Officer (CMO) wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

 

Riet Cadonau, designierter CEO der dorma+kaba Gruppe, zur geplanten neuen Konzernleitung: „Der Zusammenschluss von Dorma und Kaba nimmt konkrete Form an. Neun Wochen nach Ankündigung des Zusammenschlusses steht die designierte Konzernleitung der dorma+kaba Gruppe weitgehend fest. Mit diesem schlagkräftigen Team werden wir die Integration der beiden Unternehmen zielgerichtet vorantreiben.“

 

Die designierte Konzernleitung wird mit Vollzug des Zusammenschlusses ihre Arbeit aufnehmen. Dieser ist – vorbehaltlich der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden sowie weiterer üblicher Bedingungen – im dritten Quartal 2015 vorgesehen. Unmittelbar mit Vollzug des Zusammenschlusses treten die umfassenden Vorarbeiten zur Integration von Dorma und Kaba in die nächste Phase. Unter Berücksichtigung der Kunden- und Marktbedürfnisse und der definierten Synergiezielsetzungen werden die bestehenden Organisationsstrukturen in regionen- bzw. landesspezifischen Phasenmodellen bis voraussichtlich zum 1. Juli 2016 in die vorgesehenen Zielstrukturen überführt.

Detaillierte Angaben zu den designierten Mitgliedern der Konzernleitung der künftigen dorma+kaba Gruppe sowie eine Darstellung der Organisationsstruktur finden Sie im Anhang.

 

Pressekontakt Dorma Gruppe

 

 

 

Andreas Pütz

 

Group Communication

 

DORMA Holding GmbH & Co. KGaA

 

T: +49 (0) 2333 793 5660

 

F: +49 (0) 2333 795 21966

 

andreas.puetz@dorma.com

 

www.dorma.com

 

 

Über Dorma

DORMA ist der zuverlässige weltweite Partner für Premium-Zugangslösungen und -Serviceleistungen, die bessere Gebäude ermöglichen. Das Unternehmen mit über 100-jähriger Tradition bietet ganzheitliche Lösungen rund um das Öffnen und Schließen von Türen an – von Türbändern über Türschließer bis hin zu automatischen Türsystemen sowie Zeit- und Zutrittskontrollsysteme. Zudem bietet DORMA horizontale Schiebewandsysteme an. Die international operierende DORMA Gruppe mit Sitz in Ennepetal ist in über 50 Ländern präsent und beschäftigt weltweit um die 7.200 Mitarbeiter.

 

Über Kaba

Mit seinen innovativen Produkten, Systemlösungen und Dienstleistungen ist der global tätige Technologiekonzern Kaba ein führender Anbieter von hochwertigen Zutrittsverwaltungslösungen, Schlössern, Zylindern, physischen Zutrittssystemen, Zeit- und Betriebsdatenerfassung, wie auch Zutrittssystemen für Hotels. Die Firmengruppe ist zudem Weltmarktführerin bei Hochsicherheitsschlössern, Schlüsselrohlingen, Transponderschlüsseln sowie Schlüsselfertigungsmaschinen. Die börsenkotierte Gruppe (KABN und KABNE) beschäftigt etwa 9.000 Mitarbeiter in über 60 Ländern. Kaba setzt seit über 150 Jahren Trends über die Sicherheit hinaus, hinsichtlich Funktionalität, Komfort oder Design – mit Fokus auf den optimalen Kundennutzen.

 

Über dorma+kaba

Die Dorma Gruppe und die Kaba Gruppe mit Sitz in Rümlang in der Schweiz haben den Zusammenschluss ihrer Geschäfte angekündigt. Dieser ist, vorbehaltlich der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden sowie weiterer üblicher Bedingungen, im dritten Quartal 2015 vorgesehen. Zusammen werden dorma+kaba zu einem der globalen Top-3-Unternehmen im Markt für Sicherheits- und Zutrittslösungen mit einem Pro-Forma-Umsatz von über CHF 2 Mrd. (EUR 1,9 Mrd.) und rund 16.000 Mitarbeitern.

 

Disclaimer

Diese Kommunikation enthält bestimmte, in die Zukunft gerichtete Aussagen, z.B., aber nicht nur, Angaben unter Verwendung der Worte "glaubt", "geht davon aus", "erwartet" oder Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen werden auf der Grundlage von Annahmen und Erwartungen gemacht, von denen die Gesellschaft ausgeht, dass sie begründet sind, die sich aber als falsch herausstellen können. Sie sind mit der gebotenen Vorsicht zur Kenntnis zu nehmen, da sie naturgemäss bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft bzw. der Gruppe wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem, aber nicht nur:

  • die allgemeine Wirtschaftslage
  • der Wettbewerb mit anderen Unternehmen
  • die Auswirkungen und Risiken neuer Technologien
  • die laufenden Kapitalbedürfnisse der Gesellschaft
  • die Finanzierungskosten
  • Verzögerungen bei der Integration des Zusammenschlusses oder von Akquisitionen
  • die Änderungen des Betriebsaufwands
  • Währungsschwankungen und Schwankungen bei Rohstoffpreisen
  • die Gewinnung und das Halten qualifizierter Mitarbeitender
  • politische Risiken in Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist
  • Änderungen des anwendbaren Rechts
  • die Realisierung von Synergien
  • und sonstige in dieser Kommunikation genannte Faktoren.

 

Sollten sich eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder anderen Faktoren verwirklichen, oder sollte sich eine der zugrunde liegenden Annahmen oder Erwartungen als falsch herausstellen, können die Ergebnisse massgeblich von den angegebenen abweichen. Vor dem Hintergrund dieser Risiken, Ungewissheiten oder anderen Faktoren sollte sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei über das Gesetz hinausgehende Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass die Ergebnisse in der Vergangenheit nicht aussagekräftig bezüglich zukünftiger Ergebnisse sind. Zu beachten ist zudem, dass Zwischenergebnisse nicht zwingend indikativ für die Jahresendergebnisse sind. Leser sollten sich an einen unabhängigen Finanzberater wenden.

 

Diese Kommunikation ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Verkauf oder Kauf von Effekten der Kaba in irgendeinem Rechtssystem.

 

Kaba®, Com-ID®, Ilco®, La Gard®, LEGIC®, SAFLOK®, Silca® usw. sind geschützte Marken der Kaba Gruppe. Aufgrund länderspezifischer Anforderungen oder aus Vermarktungsüberlegungen sind nicht sämtliche Produkte in allen Ländern erhältlich.

zurück »
Text Download
Bild Download
teaser_image