DORMA M-SVP 2000 DCW®

Selbstverriegelndes Mehrpunkt-Motorschloss mit Panikfunktion und DCW ® Bustechnologie

Die selbstverriegelnden DORMA M-SVP 2000 DCW® Mehrpunktverriegelungen mit Panikfunktion sichern Türen umfassend gegen Aufbruch. Durch die DCW® Technologie lassen sich die Schlösser ohne zusätzliche Steuerung direkt in TMS Fluchtwegsicherungssysteme integrieren und über TMS Soft steuern. Der kräftige Doppelmotor entriegelt die Tür bei Ansteuerung über z.B. Zutrittskontrollsysteme oder TMS und verriegelt die Tür bei jedem Schliessen versicherungstechnisch, so dass in Verbindung mit den Stahlschwenkriegeln hoher Einbruchschutz bis Widerstandsklasse 4 erreicht wird. Das M-SVP 2000 DCW® ist als Notausgangsverschluss für Türen in Rettungswegen und für den Einsatz in Feuer- und Rauchschutztüren zugelassen.

Speziell abgestimmt auf DORMA TMS

Seine Stärken spielt das Motorschloss in Verbindung mit TMS Fluchtwegsicherungssystemen aus. Das Schloss lässt sich ohne zusätzlich Steuerung über den DCW® Systembus mit TMS verbinden und wird automatisch als Teilnehmer erkannt. Das schlossgesteuerte Fluchtwegsystem mit M-SVP 2000 DCW® lässt sich mit TMS Soft steuern, konfigurieren und überwachen.

Weitere Vorteile durch DCW®

In Verbindung mit den Automatikantrieben DORMA ED 100/250 lassen sich barrierefreie Zutrittslösungen bedarfsgerecht realisieren. Wird der ED mit DCW® Upgrade Card ausgestattet, können Schloss und Antrieb ebenfalls ohne externe Steuerung direkt miteinander verbunden werden.

Mit integriertem Drückerkontakt

Das M-SVP 2000 DCW® verfügt neben den Rückmeldungen „Tür offen/geschlossen“ und „ver-/entriegelt“ auch über einen Drückerkontakt. Dieser erhöht die Funktionssicherheit und wird ebenfalls durch die TMS Fluchtwegsicherung ausgewertet. Bei hoher Begehfrequenz kann das Schloss in den Modi Dauerentriegelung oder Tagesfallenfunktion (nur die Falle ist ausgefahren) betrieben werden.

Mehrfach verriegelt für Einbruchschutz bis WK 4 in geeigneten Türsystemen

M-SVP 2000 DCW® Mehrfachverriegelungen verschliessen Türsysteme besonders sicher - und das automatisch bei jedem Schliessen. Alle Riegelelemente sind aus hochwertigem Stahl gefertigt. Der Doppelmotor lässt die Schwenkriegel fest in die Schliessbleche eingreifen.

Besonders hoher Dichtschluss der Tür sorgt für Energieeinsparung

Der feste Anzug verhindert nicht nur wirksam ein Ausheben der Tür, sondern sorgt auch für besonders hohen Dichtschluss und somit geringeren Energie- und Wärmeverlust. Ein entscheidender Beitrag zum nachhaltigen Bauen und zur Erfüllung der Türsystemnorm EN 14351. Von Innen lässt sich die Tür jederzeit über den Drücker vollständig entriegeln.

Betrieb mit M-SVP-S 24 DCW® Steuerung

Wird das Schloss Stand Alone betrieben, so können in Verbindung mit der Steuerung M-SVP-S 24 DCW® alle Sonderfunktionen genutzt werden. Das M-SVP 2000 DCW® ist als profilbezogenes Liefersystem für Türen aus Stahl, Aluminium, Holz und PVC erhältlich, was den Konfigurationsaufwand bei der Bestellung erheblich reduziert. Für den störungsfreien Betrieb der M-SVP 2000 DCW® Motorschlösser sind Freilaufzylinder mit FZG-Kennzeichnung erforderlich.

Technikprospekt [2]

Produkt Beschreibung Format/Grösse Datum Sprache  

M-SVP 2000 DCW

Selbstverriegelnde Mehrpunktschlösser

PDF
3.11 MB
04.2016 DE download

SVP/SVZ/M-SVP

Selbstverriegelnde Schlösser. Selbstverriegelnde Mehrpunktschlösser.

PDF
3.48 MB
04.2016 DE download

Anleitungen [2]

Produkt Beschreibung Format/Grösse Datum Sprache  

M-SVP 2000 DCW

Montage Bedienung Wartung

PDF
1.19 MB
11.2011 DE download

M-SVP 2000 DCW

Verwendungshinweis Freilaufzylinder

PDF
12.71 KB
n/a DE download
teaser_image