DORMA M-SVP 3000

Selbstverriegelndes elektromechanisches Mehrpunktschloss mit motorischer Entriegelung und Panikfunktion

Die selbstverriegelnden M-SVP 3000 Mehrpunktverriegelungen mit Panikfunktion bieten erhöhten Einbruchschutz für Türen im Privatbereich und in Objektanwendungen. Die Tür wird bei jedem Schliessen automatisch mehrfach verriegelt, die Entriegelung erfolgt über den Profilzylinder, Drücker oder komfortabel motorisch. M-SVP 3000 Schlösser sind als Notausgangs- und Paniktürverschluss für Türen in Rettungswegen und für den Einsatz in Feuer- und Rauchschutztüren zugelassen. Für geringen Konfigurationsaufwand und erleichterten Einbau sorgen profilbezogen Liefersets. 

Die Verriegelungslösung für Paniktüren

In Verbindung mit zugelassenen Panikbeschlägen eignet sich das M-SVP 3000 besonders für den Einsatz in Paniktüren. Das gemäss EN 1125 zugelassene Schloss kann beispielsweise mit dem Beschlagsystem DORMA PHA 2500 kombiniert werden.

Mehrfach verriegelt für erhöhten Einbruchschutz

M-SVP 3000 Mehrfachverriegelungen verschliessen Türsysteme bei jedem Schliessen versicherungstechnisch, der Hauptriegel und die Fallenriegel der beiden Nebenverriegelungen fahren, ausgelöst durch zwei manipulationsgeschützte Magnetauslöser, automatisch auf 20 mm aus. Alle Riegelelemente sind aus hochwertigem Stahl gefertigt.

Hoher Dichtschluss der Tür sorgt für Energieeinsparung

Die Mehrfachverriegelung verbessert nicht nur den Einbruchschutz, sondern sorgt auch für hohen Dichtschluss der Tür und somit für geringeren Energie- und Wärmeverlust. Ein entscheidender Beitrag zum nachhaltigen Bauen und zur Erfüllung der Türsystemnorm EN 14351.

Mehr Komfort durch motorische Entriegelung

Seine Stärken spielt das Motorschloss in Verbindung mit Zutrittkontrollsystemen aus, da sich die Tür so bereits aus der Ferne komfortabel entriegeln lässt. Über den Türdrücker oder Profilzylinder lässt sich die Tür ebenfalls immer öffnen.

Barrierefreie Zugangslösungen mit M-SVP

Bei hoher Begehfrequenz kann die Funktion Dauerentriegelung aktiviert werden, in Verbindung mit Automatikantrieben wie z.B. DORMA ED 100/250 lassen sich barrierefreie Zutrittslösungen bedarfsgerecht realisieren. Rückmeldungen zum Schlosszustand können beispielsweise von Alarmanlagen ausgewertet werden.

Minimaler Konfigurationsaufwand bei der Bestellung

Das M-SVP 3000 ist als profilbezogenes Liefersystem für Türen aus Stahl, Aluminium, Holz und PVC erhältlich, was den Konfigurationsaufwand bei der Bestellung erheblich reduziert.

Technikprospekt [1]

Produkt Beschreibung Format/Grösse Datum Sprache  

M-SVP 3000

Technikprospekt

PDF
3.11 MB
04.2016 DE download

Anleitungen [1]

Produkt Beschreibung Format/Grösse Datum Sprache  

M-SVP 3000

Montage Bedienung Wartung

PDF
1.82 MB
11.2010 DE download
teaser_image