Fensterbau 2012: Das Erfolgsmodell TS 93

DORMA Schließer verbindet Barrierefreiheit und Brandschutz mit Nachhaltigkeit

Nürnberg. Aus dem modernen Gebäudebau sind Barrierefreiheit, Brandschutz und Nachhaltigkeit nicht mehr wegzudenken. Das intelligente Türschließer-system TS 93 von DORMA verbindet diese drei Faktoren perfekt miteinander.

Der TS 93 ist das wichtigste Erfolgsmodell von DORMA. 1986 stieg das Unternehmen in die Produktion dieses Gleitschienentürschließers ein. Mittlerweise hat DORMA von dem Türschließer mehrere Millionen Exemplare gefertigt. Über das praktische und bewährte Baukastensystem ist der TS 93 für ein- und zweiflügelige Türen verwendbar. Durch sein stark abfallendes Öffnungsmoment (original EASY OPEN Technologie) wird auch bei Einhaltung der Anforderungen an den vorbeugenden Brandschutz ein hoher Begehkomfort sichergestellt, da weniger Kraft beim Öffnen der Tür aufgewendet werden muss.

Über verschiedene Systemlösungen werden mit dem TS 93 die Anforderungen an barrierefreies Bauen nach DIN SPEC 1104 (CEN/TR 15894) und DIN 18040-1 gleichermaßen erfüllt. Die sogenannte DIN SPEC 1104 (CEN/TR 15894) ist ein Leitfaden für Planer und beinhaltet Empfehlungen für die Ausstattung von Türen in privaten und öffentlichen Gebäuden. Ziel ist es, vor allem Kindern, älteren und gehandicapten Menschen einen mühelosen Zugang zum Gebäude zu ermöglichen. In der DIN SPEC 1104 wird die Verwendung manuell betätigter Schließeinrichtungen empfohlen, die die Öffnungskraft im Bereich von 2° bis 60° um rund 40 Prozent verringern. Auch in Verbindung mit externen Haftmagneten als Feststellvorrichtung bzw. in Kombination mit einer DORMA Rauchmeldezentrale als Feststellanlage bis zu einer Türbreite von 1.600 mm
(TS 93 Größe EN 5–7) erfüllt der TS 93 exakt diese Vorgaben.

Eine serienmäßig im Schließer enthaltene Schließverzögerung ermöglicht beispielsweise den komfortablen Durchgang mit Gegenständen, da die Schließgeschwindigkeit im Bereich von ca. 120° bis 70° Türöffnungswinkel verringert werden kann. Diese Schließverzögerung wird sowohl in der
DIN SPEC 1104 als auch in der DIN 18040-1 empfohlen.

Wie gut sich der TS 93 im Markt behauptet, weiß auch Claus Schmid, Inhaber der Holzbau Schmid GmbH & Co. KG aus Adelberg, zu berichten: „Unsere Kunden sind mit dem Schließer durchweg sehr zufrieden. Viele schätzen vor allem die Leichtgängigkeit sowie die hohe Qualität des Produkts.“

Das DORMA Erfolgsmodell TS 93 ist seit Januar 2011 mit der freiwilligen Umwelt-Produktdeklaration (EPD) nach ISO 14025 versehen.

Retour »
Télécharger le texte
Télécharger la photo
teaser_image