Bayerische HypoVereinsbank - München (GER)

Bayerische HypoVereinsbank - München (GER)

Weitere Bilder:
  • Bayrische HypoVereinsbank, München, Deutschland

    Bayrische HypoVereinsbank, München, Deutschland

Bayerische HypoVereinsbank - München (GER)

Dieses Umbauprojekt basiert auf dem in Teilbereichen denkmalgeschützten Gebäudekomplex der "königlichen Filialbank". Deren zwei typologisch und stilistisch unterschiedliche Einheiten wurden zwischen Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts nach Plänen von Albert Schmid errichtet. Hinter der historischen Fassade entstand nun ein moderner Komplex, der auf den Entwürfen der international renommierten Architekten Guido Canali und Gilberto Botti beruht, die als ausgewiesene Spezialisten für derartige Projekte gelten.

DORMAs Projektbeitrag

Große Teile der Substanz des Gründerzeitbaus wurden dabei erhalten. Daraus resultiert ein kontrastreicher Dialog von historischer und zeitgenössischer Architektur mit, von DORMA ausgestatteten, Büro- und Konferenzzonen von insgesamt 4.200 m2 in den Obergeschossen und einem darunter liegenden großzügigen Veranstaltungszentrum mit 3.200 m2.

Die Verschönerung und neue Nutzung des prunkvollen Gründerzeitpalais bereichern das Münchener Kreuzviertel und werten es weiter auf. Zum Einsatz kamen hier DORMA Produkte wie der CD 400, ED 200, ITS 96 und ZS-Türdrücker.