Mall of Arabia - Jeddah (KSA)
Mall of Arabia - Jeddah (KSA)
Mall of Arabia - Jeddah (KSA)
Mall of Arabia - Jeddah (KSA)
Mall of Arabia - Jeddah (KSA)
Mall of Arabia - Jeddah (KSA)

Mall of Arabia - Jeddah (KSA)

Ein Schiff aus Glas und Stahl.

Weitere Bilder:
  • Futuristisch geformte "Trichter" in der Mall of Arabia

    Futuristisch geformte
  • Doppelt verglaste Fassade in der Mall of Arabia

    Doppelt verglaste Fassade in der Mall of Arabia
  • Mall of Arabia, Jeddah, Saudi-Arabien

    Mall of Arabia, Jeddah, Saudi-Arabien
  • Mall of Arabia, Jeddah, Saudi-Arabien

    Mall of Arabia, Jeddah, Saudi-Arabien
  • Mall of Arabia, Jeddah, Saudi-Arabien

    Mall of Arabia, Jeddah, Saudi-Arabien
  • Mall of Arabia, Jeddah, Saudi-Arabien

    Mall of Arabia, Jeddah, Saudi-Arabien

Mall of Arabia - Jeddah (KSA)

Glitzernde Einkaufstempel gehören heute genauso zum Bild der arabischen Halbinsel wie majestätisch vorbeischreitende Kamele oder geräumige Beduinenzelte. Jüngste Perle in der langen Kette der Einkaufsparadiese ist die „Mall of Arabia“ in der saudi-arabischen Hafenstadt Jeddah. Insgesamt 330 Geschäfte und 34 Restaurants verführen hier zum Shopping, darunter zahlreiche Shops bekannter Edelmarken.

DORMAs Projektbeitrag

Zum Konzept der „Mall of Arabia“ zählt außerdem ein Souk im traditionellen Stil mit landestypischem Angebot wie Gewürzen, Düften und Goldschmuck. Alles in allem bedeckt das Areal eine Grundfläche von 25.000 Quadratmetern.

Besonders raffiniert ist das Konzept der futuristisch geformten drei „Lichttrichter“ in der Decke des Einkaufszentrums: Die dreidimensionale Freiformstruktur besteht aus einem filigranen Netz, das aus jeweils 450 DORMA RODAN Zugstäben gebildet wird, die mit Edelstahlknoten verbunden werden. Die so gebildeten „Netzmaschen“ sind mit dreieckigen Verbundglasscheiben ausgefüllt, die in einen Aluminiumrahmen mit integriertem LED-Licht eingefasst sind. Das Licht scheint durch die Kante in die Glasscheiben und verbreitet sich vollflächig durch eine spezielle Bedruckung auf der Glasoberfläche.

DORMA liefert auch die LOOP Glasklemmbeschläge für die rahmenlosen Isolierglasscheiben der 18 Meter hohen und 5000 Quadratmeter großen Fassade. Die Glasscheiben der „Skylights“ schließlich werden punktuell an der Kante über DORMA RODAN Glasklemmhalter und Spider gelagert.