Bikini Berlin, Berlin (GER)

Bikini Berlin, Berlin (GER)

Urbane Architektur

Weitere Bilder:
  • Bikini Berlin, Berlin (GER)

    Bikini Berlin, Berlin (GER)

Bikini Berlin, Berlin (GER)

Der von 1955 bis 1957 von den Architekten Paul Schwebes und Hans Schoszberger erbaute historische Zoobogen in Berlin war und bleibt ein architektonisches Symbol für das Stadtbild City West der Nachkriegszeit. Von 2010 bis Ende 2013 erfolgte eine behutsame Revitalisierung des gegenüber der Gedächtniskirche gelegenen Gebäude-Ensembles.

Der Name BIKINI BERLIN leitet sich aus dem Herzstück des Gebäudeensembles ab, dem Bikinihaus. Diesen Namen prägte die Berliner Bevölkerung einst selbst, weil ein von Säulen eingefasstes Luftgeschoss im zweiten Stockwerk das Gebäude horizontal teilte. Dadurch wirkte die Architektur zweiteilig. Der Gedankensprung zur damals noch gewagten Bademode war die logische Folge.

Zum Ensemble BIKINI BERLIN gehören das Bikinihaus, das große Hochhaus am Hardenbergplatz, das Kino Zoo Palast Berlin, das kleine Hochhaus mit einem 25hours Hotel und ein Parkhaus. Das bedeutet in puncto Nutzungskonzept eine Kombination aus Shopping, Arbeit, Freizeit und Erholung sowie Hotellerie.

DORMAs Projektbeitrag

Für das Revitalisierungskonzept hat DORMA eine große Palette an Tür- und Sicherheitssystemen geliefert.
In der Concept Mall mit Einzelhandel und Gastronomie sowie in den Büroetagen sind DORMA Gleitschienentürschließer TS 93, Drehflügeltürantriebe ED100/250 und Bodentürschließer vom Typ BTS80 verbaut.
Die Ganzglasanlagen sind mit dem TA Türschienenprogramm, EA Eckbeschlägen und Universal Beschlägen ausgestattet.
Für Sicherheit im Gefahrenfall sorgen Türterminals TL-UP.

Verwendete Produkte in dieser Referenz

Weitere Referenzen in Einkaufen & Einzelhandel