Ferrari Showroom - Knightsbridge (GBR)
Ferrari Showroom - Knightsbridge (GBR)
Ferrari Showroom - Knightsbridge (GBR)
Ferrari Showroom - Knightsbridge (GBR)

Ferrari Showroom - Knightsbridge (GBR)

Schnittig gestylt von Dorma

Weitere Bilder:
  • HR Owen Ferrari Showroom in Knightsbridge verwendet Glas in neuer Weise

    HR Owen Ferrari Showroom in Knightsbridge verwendet Glas in neuer Weise
  • Robuste DORMA Universal Beschläge und BTS 75V Bodentürschließer

    Robuste DORMA Universal Beschläge und BTS 75V Bodentürschließer
  • DORMA Universal Beschläge

    DORMA Universal Beschläge
  • DORMA Universal Beschläge auch für große und schwere Türen

    DORMA Universal Beschläge auch für große und schwere Türen

Ferrari Showroom - Knightsbridge (GBR)

Der HW Owen Showroom im Londener Nobelviertel Knightsbridge startet neu durch: Alle entscheidenden und unverwechselbaren Elemente der weltberühmten Markenikone Ferrari sind ins Design des komplett modernisierten Showrooms integriert. Die neu gestaltete Schaufensterfront macht den Anfang.

Eine einfache und minimalistische Umgebung, ein intelligentes Beleuchtungskonzept und DORMA Glas-Schiebetüren, Beschläge und die bewährten Bodentürschließer garantieren, dass die edlen Automobile in einer erlesenen und einer ihnen angemessenen Umgebung präsentiert werden.

Architektonische Highlights

Frisch gebackene Ferrari Besitzer können sich ihre neue Anschaffung feierlich präsentieren lassen: In einem gläsernen Automobil-Lift. Speziell entwickelt um ein einzigartiges - visuelles und emotionales – Kundenerlebnis zu generieren.   

Konstruiert wurde dieser hochmoderne Glasaufzug von der Glasmanufaktur ESG. Der in dieses  Systemglas  integrierte PDLC-Film kann durch die Zufuhr von elektrischem Strom das opake Glas innerhalb einer Minute transparent wirken lassen. Wegen der beiden extrem großformatigen Türen sowie aufgrund des speziellen Charakters dieses Systemglases, kamen hier nur die zuverlässigsten und robustesten Beschläge  zum Einsatz.

DORMAs Beitrag zum Projekt

Die DORMA Universal Beschläge ermöglichen den entscheidenden Freiraum bei der Gestaltung des Glasaufzugs und der Ladenfront. Aufgrund der breiten Produktpalette konnte jede erdenkliche Variante Glastüren oder Glaswände einzusetzen, realisiert werden.

Als das einzigartige Konzept des Glasaufzugs und der Fassade entworfen wurde, wurde DORMA ausgewählt: Überzeugt hat DORMAs Sortiment in punkto Zuverlässigkeit und Funktionalität.

EHW Architekten verwendeten weiter das Schiebetürsystem DORMA AGILE 150 mit gedämpften Selbsteinzug DORMOTION und sorgten so für einen modernen und eleganten Look des 810 qm großen Showrooms. Im Einklang mit der minimalistischen Ästhetik des modernen Interieurs ist AGILE mit gerade einmal 63 mm Sichthöhe und der geringen Aufbautiefe nahezu unsichtbar: Ein zeitgemäßes Design ist garantiert.

Verwendete Produkte in dieser Referenz

Weitere Referenzen in Einkaufen & Einzelhandel