Maracanã Stadion - Rio de Janeiro (BRA)
Maracanã Stadion - Rio de Janeiro (BRA)
Maracanã Stadion - Rio de Janeiro (BRA)
Maracanã Stadion - Rio de Janeiro (BRA)
Maracanã Stadion - Rio de Janeiro (BRA)

Maracanã Stadion - Rio de Janeiro (BRA)

DORMA im WM-Finale

Weitere Bilder:
  • Außenansicht © Fernandes Arquitetos

    Außenansicht © Fernandes Arquitetos
  • 80.000 Sitzplätze © Fernandes Arquitetos

    80.000 Sitzplätze © Fernandes Arquitetos
  • Das Innere des Stadions © Fernandes Arquitetos

    Das Innere des Stadions © Fernandes Arquitetos
  • VIP Bereiche mit HSW © Fernandes Arquitetos

    VIP Bereiche mit HSW © Fernandes Arquitetos
  • Neue Dachkonstruktion © Fernandes Arquitetos

    Neue Dachkonstruktion © Fernandes Arquitetos

Maracanã Stadion - Rio de Janeiro (BRA)

Mit seinem weitreichenden, scheinbar schwebenden Vordach ist das Maracanã-Stadion sowohl ein altes und ein neues Wahrzeichen der Stadt Rio de Janeiro.

Ein altes und neues Wahrzeichen Rio de Janeiros

Das Stadion, das ursprünglich im Jahr 1950 erbaut wurde, hat sich von außen kaum verändert. Im Inneren wurde es komplett für die FIFA WM 2014 und die Olympischen Sommerspiele in Rio im Jahr 2016 renoviert. Sowohl die Eröffnungs- als auch die Schlussfeier der FIFA Weltmeisterschaft 2014 findet im Maracanã-Stadion statt. Wie im Olympiastadion in Berlin, wurden hier alte und neue Anlagenteile zu einem harmonischen Ganzen verschmolzen. Der neue Teil des Projekts bezieht sich auf die Rekonstruktion des Daches, das ursprünglich nur die oberen Sitzreihen bedeckte. Um sicherzustellen, dass das äußere Erscheinungsbild des Stadions so wenig wie möglich verändert wird, wurde ein Seilnetzdach gewählt. Der Entwurf basiert auf dem Speichenradprinzip mit nur einem Druckring und insgesamt drei Zugringen, die durch eine leichte, gefaltete Membran bedeckt sind.

DORMAs Beitrag zum Projekt

Angenehm unaufdringlich und flach im Profil überspannt das neue textile Membrandach das gesamte neu gestaltete Stadion. Das bietet nun, einschließlich der VIP-Logen, Platz für 81.550 Zuschauer. Um die beste Sicht auf das Spielfeld sicherzustellen, sind die VIP Logen mit eleganten horizontalen Schiebewänden HSW aus Glas von DORMA ausgestattet. Das HSW-System kommt ohne vertikale Rahmenprofile aus und bietet somit einen vollständigen Panoramablick - auch im geschlossenen Zustand.

Zuverlässiger Partner für die Planung, Umsetzung und Wartung. Den Anforderungen an die Sicherheit und Kontrolle der großen Besucherströme im Stadion werden vor allem die Produkte von DORMA gerecht. Umfangreiche Erfahrung mit internationalen Großprojekten und vergleichbare Arenen, kombiniert mit einem umfangreichen Produktportfolio machen DORMA zu einem idealer Partner.

Verwendete Produkte in dieser Referenz

Weitere Referenzen in Sport & Entertainment